Banner


2017

Eingesetzte Fahrzeuge:
31.12.
05:20 Uhr
Einsatz 34
H Baum
Am frühen Morgen des letzten Tages im Jahr wurden wir um genau zwanzig nach 5 zu einem umgestürzten Baum auf die B266 in Richtung Rollesbroich gerufen. Hier war ein Baum umgestürzt und versperrte die Fahrbahn vollständig. Der Baum wurde mittels Kettensäge entfernt und die Fahrbahn anschließend gereinigt. Der Einsatz war nach rund 40 Minuten für die 13 Lammersdorfer Kräfte beendet. LF, MTF+GAnh
14.12.
19:00 Uhr
Einsatz 33
F Zimmerbrand
Am Abend des 14.12. wurden wir um 19:00 Uhr mit dem Stichwort Zimmerbrand in die Straße "Im Pohl" nach Lammersdorf gerufen. Zusammen mit uns wurden die Löschgruppen aus Rollesbroich, Simmerath und Strauch alarmiert. Vor Ort war stellte sich heraus, dass in der Küche das Essen im Kochtopf angebrannt war. Der Kochtopf wurde mit Wasser befüllt, und die Wohnung anschließend gelüftet. Der Bewohner wurde rettungsdienstlich betreut und in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Der Einsatz war nach rund 45 Minuten für die 16 Lammersdorfer Kräfte beendet. LF, MTF+GAnh, SW
13.12.
18:24 Uhr
Einsatz 32
H Gasausströmung
Am heutigen Mittwochabend wurden wir gegen halb sieben in den Simmerather Ortsteil Strauch alarmiert. Hier wurde ein Gasleck vermutet, da Anwohner angaben, Gas zu riechen. Das Wohngebiet um die Straße “Zum Heister“ wurde weiträumig abgesperrt und ausgeleuchtet. Es wurden Messungen durchgeführt, die allesamt negativ verliefen. Der Einsatz war nach 45 Minuten für die 11 Lammersdorfer Kräfte beendet. Zusätzlich waren die Löschgruppen aus Rollesbroich, Strauch und Steckenborn sowie die Polizei im Einsatz. LF, MTF+GAnh, GW-G
09.12.
03:38 Uhr
Einsatz 31
H Person hinter Tür
Am frühen Samstagmorgen wurde die Löschgruppe Lammersdorf zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei in die Kirchstraße gerufen. Hier war eine Person in ihrer Wohnung gestürzt sodass sie nicht mehr dazu in der Lage war, den Rettungskräften die Türe zu öffnen. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur Wohnung, und die verletzte Person konnte anschließend vom Rettungsdienst betreut und ins Krankenhaus transportiert werden. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet. LF
07.12.
07:02 Uhr
Einsatz 30
H Hilfeleistung nach VU
Am heutigen Donnerstagmorgen ereignete sich zwischen Lammersdorf und Rollesbroich ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW und einem Bus. Hierbei wurde eine Person leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die Straße während des Einsatzes für den Verkehr voll gesperrt. Die Löschgruppen aus Lammersdorf und Rollesbroich haben die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Straße gereinigt. Der Einsatz war für die acht Lammersdorfer Kräfte nach rund zwei Stunden beendet. LF, MTF+GAnh
24.11.
17:23 Uhr
Einsatz 29
H Hilfeleistung Wasser
Am Freitagabend wurden wir um kurz vor halb sechs mit dem Stichwort "Hilfeleistung Wasser" auf die Jägerhausstraße alarmiert. Kurz vor dem Ortsausgang liefen aus ungeklärter Ursache kleine Bäche über die Straße, welche den fließenden Verkehr verlangsamten. Da keine akute Gefahr bestand, konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden, und der Einsatz war nach rund 45 Minuten für die 13 Einsatzkräfte beendet. LF, MTF+GAnh
01.11.
16:28 Uhr
Einsatz 28
H Baum
Am frühen Abend des 1. November wurden wir zu auf die Jägerhausstraße gerufen. Hier war kurz hinter dem Ortsausgang ein kleiner Stamm abgebrochen und versperrte den Bürgersteig. Dieser wurde mittels Kettensäge zerkleinert und die Fahrbahn inklusive Bürgersteig gereinigt. Der Einsatz war für die 10 Lammersdorfer Kräfte nach rund 30 Minuten beendet. LF, MTF+GAnh
27.10.
15:47 Uhr
Einsatz 27
H Person hinter Tür
Am selben Tag wurden wir erneut alarmiert. Diesmal galt es dem Rettungsdienst in dem Ludwig-Mathar-Weg Zugang zu einem verschlossenen Haus zu verschaffen, da dort der Patient aufgrund von Verletzungen nicht mehr selbst die Türe öffnen konnte. Der Einsatz war für die sieben Lammersdorfer Kräfte nach 30 Minuten beendet. LF, MTF+GAnh
27.10.
11:26 Uhr
Einsatz 26
H Baum
Die Löschgruppe Lammersdorf wurde zu einer Hilfeleistung auf die L12/Hahnerstraße gerufen. Hier sollte ein Teil eines Baumes die Fahrbahn blockieren. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war kein Eingreifen erforderlich, da Passanten bereits behilflich waren. Der Einsatz war nach rund 15 Minuten beendet. LF, MTF+GAnh
24.10.
09:11 Uhr
Einsatz 25
H ÖL-Einsatz
Am heutigen Dienstag Morgen wurde unsere Löschgruppe auf die Bergstraße zu einer Ölspur gerufen. Vor Ort wurde eine ca. 100m lange Ölspur abgestreut und Warnschilder aufgestellt. Der Einsatz war nach rund 30 Minuten beendet. MTF+GAnh
13.10.
10:25 Uhr
Einsatz 24
H ÖL-Einsatz
Am Morgen des 13.10. wurden wir in die Sonntagsstraße alarmiert. Hier galt es eine 20 Meter lange Kraftstoffspur mit Bindemittel abzustreuen. Anschließend wurden Warnschilder aufgestellt. Der Einsatz war nach 20 Minuten beendet. MTF+GAnh
18.9.
17:27 Uhr
Einsatz 23
H ÖL-Einsatz
Am frühen Montagabend wurden wir erneut zu einem Öl-Einsatz alarmiert, diesmal auf die Bergstraße, wo ein Güllefass Leck geschlagen hatte. Hierbei lief der Morast in Richtung Ortsausgang bergab. Anschließend musste die Straße mit Unterstützung der Kameraden aus Rollesbroich gereinigt werden sowie das Kanalsystem durch eine Fachfirma gespült werden. Der Einsatz war für die 11 Lammersdorfer Kräfte gegen 23:30 Uhr beendet. LF, MTF+GAnh, GWG
18.9.
10:10 Uhr
Einsatz 22
H ÖL
Am heutigen Montagmorgen wurden wir zu einer Ölspur in den Ort gerufen. Diese wurde abgestreut und Warnschilder aufgestellt. Der Einsatz war nach rund 60 Minuten beendet. MTF+GAnh
13.8.
18:54 Uhr
Einsatz 21
H klein
Die Löschgruppe Lammersdorf wurde am Sonntagabend gegen 19 Uhr zu einer kleineren Hilfeleistung in die Stüttgesgasse gerufen. Hier galt es eine circa 90 kg schwere Kupferrolle aus der angrenzenden Kall zu bergen und der Polizei zu übergeben. Der Einsatz war bereits nach rund 15 Minuten beendet.

LF, MTF+GAnh
13.7.
11:28 Uhr
Einsatz 20
H Öl-Einsatz
Am Donnerstagvormittag wurden wir gegen halb 12 zu einer Kraftstoffspur in den Ort gerufen. Von Fringshaus kommend, über die Kirchstraße bis hin zur Jägerhausstraße galt es eine stellenweise verunreinigte Straße mit Bindemittel abzustreuen. Es wurden Warnschilder aufgestellt. Der Einsatz war nach rund 1,5 Stunden beendet.

MTF+GAnh
9.7.
11:36 Uhr
Einsatz 19
H VU
Am Samstagmorgen wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die Jägerhausstraße alarmiert. Hier waren zwei Pkw verunfallt, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Die Unfallstelle wurde abgesichert und ausgelaufene Kühlflüssigkeit mit Bindemittel aufgenommen. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet. LF
23.6.
15:09 Uhr
Einsatz 18
H Wasser
Am Donnerstag Nachmittag wurden wir zu einer Hilfeleistung Wasser auf die Hoscheiterstraße alarmiert. Der Einsatz konnte auf der Anfahrt abgebrochen werden. Es kam zu keinem Eingreifen durch die Feuerwehr. LF
7.6.
0:52 Uhr
Einsatz 17
P Tür
Am sehr frühen Mittwochmorgen wurde unsere Löschgruppe zu einer Türöffnung auf die Bergstraße nach Lammersdorf alarmiert. Vor Ort trafen wir zeitgleich mit Polizei und Rettungsdienst ein. Da ein Fenster gekippt war konnte ein Feuerwehrmann hierdurch einsteigen und den restlichen Rettungskräften die Türe öffnen. Der Einsatz war nach circa 30 Minuten beendet. LF, MTF+GAnh
18.5.
11:00 Uhr
Einsatz 16
P Tür
Am heutigen Donnerstag morgen waren zwei unserer Kameraden, einsatzbereit über Funk auf dem Weg nach Simmerath zur Brandschutzerziehung während Sie über Funk zu einer Tür-Öffnung nach Paustenbach gerufen wurden. Da der Rettungsdienst die Tür bereits eigenständig öffnen konnte fand hier kein Eingreifen seitens der Feuerwehr statt. LF
6.5.
11:35 Uhr
Einsatz 15
CBRN 1
Am Samstag Mittag gegen 11:30 wurde unsere Löschgruppe aufgrund der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) als Bestandteil des “Löschzugs CBRN“ der Gemeinde Simmerath nach Rollesbroich zu einem vermutlichen Gasaustritt alarmiert. Zusammen mit den Löschgruppen aus Rollesbroich und Steckenborn wurden entsprechend Messungen vorgenommen, die alle negativ verliefen. Der Einsatz konnte für die 14 Lammersdorfer Kräfte nach rund 15 Minuten beendet werden. LF, SW, GwG
1.5.
6:25 Uhr
Einsatz 14
H VU
Am Morgen des ersten Mai wurde unsere Löschgruppe zu einem Verkehrsunfall auf die Jägerhausstraße alarmiert. Hier kam ein Pkw von der Fahrbahn ab. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und eigenständig die Rettungskräfte alarmieren. Die Feuerwehr half bei der Absicherung der Unfallstelle und stellte den Brandschutz sicher. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet. LF
15.4.
0:20 Uhr
Einsatz 13
H Öl-Einsatz
Am frühen Ostersamstag gegen 0:30 Uhr wurde unsere Löschgruppe zu einem Verkehrsunfall auf die Bergstraße alarmiert. Hier war ein Pkw kurz vor dem Ortsausgang Richtung Rollesbroich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und kam nach einer längeren Strecke in einem anliegenden Hof zum stehen. Wir leuchteten die Unfallstelle aus und sicherten diese ab. Der Einsatz war für die sieben Lammersdorfer Kräfte nach rund 45 Minuten beendet.

LF, MTF+GAnh
1.4.
0:17 Uhr
Einsatz 12
H klein
Am sehr frühen Morgen des ersten April, wurde unsere Löschgruppe in die Kirchstraße zur Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen. Nachdem eine Person nach einem Treppensturz ein Schädel-Hirn-Trauma erlitt, galt es den Rettungsdienst zu unterstützen und Tragehilfe zu leisten. Der Einsatz war für die 9 Lammersdorfer Kräfte nach rund einer Stunde beendet. LF (Jungfernfahrt)
1.3.
16:31 Uhr
Einsatz 11
H Öl
Am heutigen Nachmittag wurde die Löschgruppe Lammersdorf zu einer Ölspur gerufen. Diese erstreckte sich von Im Pohl ecke Stüttgesgasse bis hin zur Bergstraße Richtung Ortsausgang Lammersdorf. Es wurden Warnschilder aufgestellt und die Ölspur abgestreut. Der Einsatz war für die 10 Lammersdorfer Kräfte nach rund 45min beendet. TLF, MTF+GAnh
24.2.
02:03 Uhr
Einsatz 10
H Baum
Kurze Zeit später wurden wir erneut alarmiert, diesmal nach Langschoss. Dort war durch eine große Tanne die Einfahrt zur Flüchtlingsunterkunft versperrt. Auch dieser Baum wurde mittels Kettensäge entfernt. Nach einer guten Stunde war auch dieser Einsatz beendet. TLF
24.2.
00:08 Uhr
Einsatz 9
H Baum
Am sehr frühen Freitagmorgen wurde unsere Löschgruppe auf die Hahnerstraße alarmiert. Hier galt es eine Tanne, welche die ganze Fahrbahn kreuzte, mittels Kettensäge zu entfernen und die Fahrbahn grob zu reinigen. Der Einsatz war für die sieben Lammersdorfer Kräfte nach einer guten Stunde beendet. TLF
20.2.
7:42 Uhr
Einsatz 8
H Öl
Der Einsatz wurde von der Löschgruppe Rollesbroich übernommen, da die Löschgruppe Lammersdorf an dem Tag wegen der Abholung ihres neuen Löschfahrzeuges nicht einsatzbereit war.
19.2.
16:40 Uhr
Einsatz 7
CBRN 1
Heute Abend wurde die Löschgruppe Lammersdorf auf die L246 zwischen Simmerath und Witzerath alarmiert. Hier stand am Straßenrand ein blaues Fass ohne Verschluss, welches mit einer sauren, stark ätzenden Flüssigkeit gefüllt war. Das Gefäß wurde abgedichtet und in einer Wanne zum nahegelegenen Bauhof transportiert, wo sich um die Entsorgung gekümmert wurde. Ein Leck, oder das Auslaufen des Fasses konnte verhindert werden. Der Einsatz war für die 8 Lammersdorfer Kräfte nach ca einer Stunde beendet. TLF, MTF+GAnh, GW-G
16.2.
9:19 Uhr
Einsatz 6
F BMA
Der Löschzug 1 Lammersdorf / Rollesbroich wurde ins Gewerbegebiet Rollesbroich alarmiert. Es handelte sich um einen Fehlalarm. Der auslösende Melder wurde kontrolliert und die BMA zurückgesetzt. TLF
8.2.
8:03 Uhr
Einsatz 5
H Öl
Am heutigen Morgen wurde unsere Löschgruppe nach Lammersdorf Ortsausgang Richtung Witzerath alarmiert. Hier befand sich eine ölspur, an der auch andere Löschgruppen bis Einruhr und Schleiden-Herhahn arbeiteten. Zur Reinigung der Fahrbahn wurde eine Spezialfirma hinzugezogen. Es wurden Warnschilder aufgestellt. MTF+GAnh
27.1.
9:26 Uhr
Einsatz 4
H VU
Am heutigen Freitagmorgen wurde die Löschgruppe zusammen mit den Löschgruppen aus Rollesbroich, Simmerath und Kesternich sowie dem THW auf die B399 OA Lammersdorf Richtung Fringshaus gerufen. Hier war ein PKW nach einem Überholmanöver frontal mit einem entgegenkommenden rumänischem Lkw zusammen gestoßen und anschließenden in den zuvor überholten Pkw zurück geschleudert worden. Die Fahrerin des überholenden Wagens musste mit einem Rettungshubschrauber in die Aachener Uniklinik geflogen werden. Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Die Aufräumarbeiten durch ein Bergungsunternehmen dauerten bis in den Nachmittag an, der Einsatz war für die sechs Lammersdorfer Kräfte gegen 12 Uhr beendet.

TLF, MTF+GAnh
25.1.
18:12 Uhr
Einsatz 3
H VU
Am heutigen Mittwochabend wurde die Löschgruppe gegen 18:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Hahner Str. Richtung Mulartshütte alarmiert. Beim Eintreffen der 10 Lammersdorfer Kräfte war die Lage schnell überschaut. Ein Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich einige Male und kam nach ca. 50 Metern im Wald zum Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls löste sich der Motorblock aus der Karrosserie. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise unversehrt aus seinem PKW befreien. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet und abgesperrt, der PKW durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet.

TLF, MTF+GAnh
7.1.
12:26 Uhr
Einsatz 2
H Öl
Die Löschgruppe Lammersdorf wurde zu einer Ölspur in die Jägerhausstraße alarmiert. Nach Erkundung wurde aufgrund des Ausmaßes der Ölspur, welche sich auf Fahrbahnbreite über die gesamte Hahner Straße und Mulartshütte nach Venwegen und weiter auf Stolberger Stadtgebiet erstreckte, der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes hinzugezogen. Es wurde ein Warnschild aufgestellt. Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt war der Einsatz für die sieben Feuerwehrleute gegen 14:00 beendet. MTF+GAnh
1.1.
2:25 Uhr
Einsatz 1
F Dach
Um 2:25 Uhr am Neujahrestag wurde die Löschgruppe Lammersdorf zusammen mit der Löschgruppe Rollesbroich nach Simmerath zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Aus ungeklärter Ursache geriet ein Dachstuhl in Brand. Das Dach wurde aufgerissen, um alle Glutnester ablöschen zu können und abschließend mit Löschschaum eingedeckt, um einen neuen Brandausbruch zu verhindern. Wir leuchteten die Einsatzstelle aus, sicherten diese ab und stellten eine Wasserversorgung her. Zusätzlich stellten wir einen Trupp unter PA für den Innenangriff zur Verfügung. Die Löschgruppen Simmerath, Kesternich und Eicherscheid, die Führungsgruppe der Fw Simmerath, Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort. Der Einsatz war für die 7 Lammersdorfer Kräfte gegen 6 Uhr beendet.

TLF 16/25, MTF+GAnh
Zu den diesjährigen Einsätzen Zu den Einsätzen 2016 Zu den Einsätzen 2015 Zu den Einsätzen 2014 Zu den Einsätzen 2013

Einsätze aus früheren Jahren bleiben in dieser Chronik unberücksichtigt.