Banner


2018

Stand: 25.10.2018
Eingesetzte Fahrzeuge:
Sa. 20.10.
10:43 Uhr
Einsatz 31
F Flächenbrand 1
Lammersdorf
Auf dem Dresch -> Kalltalsperre
Ein Schwelbrand in einem Waldstück nahe der Kalltalsperre war der Grund unserer Alarmierung am heutigen Samstagmorgen. Gegen 10:45 rief uns der Pächter des Waldstückes. Augenscheinlich wurde in der Nacht zuvor von unbekannten ein Feuer gelegt, welches nicht ordnungsgemäß abgelöscht wurde. Somit galt es die circa 10 Quadratmeter große Fläche abzulöschen. Da die Einsatzstelle für unsere Fahrzeuge unzugänglich war, musste die Wasserversorgung über eine längere Strecke aufgebaut werden. Die Kameraden der Löschgruppe Rollesbroich kamen zur Unterstützung. Der Einsatz war nach rund 3 Stunden für alle Kräfte beendet.

Weitere Einsatzkräfte: Polizei

LF, MTF + GAnh, SW
So. 07.10.
14:05 Uhr
Einsatz 30
H Öl-Einsatz
Lammersdorf
Hahner Straße


Weitere Einsatzkräfte: Polizei
MTF + GAnh
So. 30.09.
12:50 Uhr
Einsatz 29
H Hilfeleistung nach VU
Lammersdorf
Bergstraße
Am heutigen Sonntag wurde die Löschgruppe Lammersdorf zu einem alleinigen Unfall eines Motorrads alarmiert. Der Fahrer kam aus ungeklärter Ursache auf gerader Strecke zwischen Lammersdorf und Rollesbroich zu Fall und ist anschließend circa 100 Meter weit gerutscht. Er kam mit seinem Motorrad in einem wasserführenden Graben zum liegen. Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst und einen Notarzt auf einer anliegenden Wiese betreut und anschließend einem umliegenden Krankenhaus zugeführt. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst und sicherte die Einsatzstelle ab. Da Kraftstoff aus dem Motorrad austrat, welcher in den Bach gelangte, wurde vorbeugend Vlies auf dem Bach ausgebracht. Hiermit kann ein weiteres ausbreiten des Kraftstoffs verhindert werden. Wir waren rund eine Stunde mit 11 Einsatzkräften eingebunden.

Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettungsdienst

LF, MTF + GAnh, GWG
Mo. 10.09.
18:24 Uhr
Einsatz 28
H Hilfeleistung Tier
Lammersdorf
Stüttgesgasse
Während ein Teil der Feuerwehrkameraden aufgrund der bevorstehenden Übung bereits am Gerätehaus waren, piepsten die Melder der Löschgruppe Lammersdorf mit dem Stichwort "Hilfeleistung Tier". Ein Hund sollte circa 10 Meter tief in einem Rohr festsitzen, und war nicht dazu in der Lage sich selbst aus dieser unglücklichen Lage zu befreien. Sofort machten sich die vier anwesenden Kameraden auf den Weg in die Stüttgesgasse. Bereits auf der Anfahrt kam die Meldung der Leistelle, der Einsatz könne beendet werden, der Hund konnte sich eigenständig aus seiner Lage befreien.

Weitere Einsatzkräfte: -
LF
Mo. 06.08.
17:09 Uhr
Einsatz 27
F Flächenbrand 2
Rollesbroich
Wärzelweg
Zusammen mit den Kameraden der Löschgruppe Rollesbroich wurden wir zu einem Flächenbrand nach Rollesbroich alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein ca.30 Meter langer Grünstreifen am Straßenrand brannte. Das Feuer war schnell unter Kontrolle sodass der Einsatz nach rund 30 Minuten beendet war. Zur Brandursache konnte die Polizei bislang keine Angaben machen. Die Lammersdorfer Wehr war mit neun Kräften am Einsatz beteiligt.

Weitere Einsatzkräfte: Löschgruppe Rollesbroich, Polizei

LF, SW
Fr. 03.08.
3:37 Uhr
Einsatz 26
H Hilfeleistung nach VU
Lammersdorf
Jägerhausstraße
Am frühen Freitagmorgen befuhr ein PKW-Fahrer und sein Beifahrer die Jägerhausstraße von Raffelsbrand aus kommend in Richtung Lammersdorf. Höhe Kreuzung zur Hahnerstraße, kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Straßenlaterne, anschließend gegen einen Baum und wurde durch den Aufprall wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Beide Insassen waren glücklicherweise nicht eingeklemmt und konnten durch den Rettungsdienst betreut und abtransportiert werden. Während der Brandschutz sichergestellt wurde, wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und die Fahrbahn gereinigt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde die Einsatzstelle nach rund zwei Stunden an die Polizei übergeben. Im Einsatz befanden sich 8 Lammersdorfer Kräfte. Foto:Polizei

Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst, Polizei

LF, MTF+GAnh
Do. 02.08.
13:49 Uhr
Einsatz 25
F Flächenbrand
Paustenbach
Paustenbacher Straße
Aufgrund der andauernden heißen Temperatur, entdecke ein Landwirt beim mähen seiner Wiese einen Flächenbrand nahe der "Höckerlinien" in Paustenbach. Die alarmierten Kräfte aus Simmerath konnten die Rauchentwicklung bereits auf der Anfahrt erkennen, und alarmierten nach der Erkundung des Gruppenführers die Löschgruppe Lammersdorf zur Unterstützung nach. Da sich die Wasserversorgung vor Ort als schwierig gestaltete, wurde kurzerhand entschieden auch die Löschgruppe Eicherscheid zur Einsatzstelle zu alarmieren, da das dort stationierte Tanklöschfahrzeug einen 5000 Liter großen Wassertank beinhaltet. Mithilfe des sogenannten "Pendelverkehrs" der Fahrzeuge vor Ort, wurde eine ausreichende Wasserversorgung sichergestellt und der Einsatz konnte nach rund zwei Stunden für die acht Lammersdorfer Kräfte beendet werden.

Weitere Einsatzkräfte: Löschgruppe Simmerath + Eicherscheid (TLF), Polizei

LF, SW, MTF+GAnh
Fr. 27.07.
23:24 Uhr
Einsatz 24
H Öl-Einsatz
Lammersdorf
Franz Fedder Straße
Am heutigen Freitagabend sind wir mit dem Stichwort "Öl-Einsatz" in die Franz Fedder Straße gerufen worden. Eine 80 Meter lange Kraftstoffspur über die komplette Fahrbahnbreite, lautete die Meldung des Anrufers. Vor Ort konnte keine Feststellung gemacht werden. Nach Überprüfung der umliegenden Straßen waren wir nach 20 Minuten wieder einsatzbereit am Gerätehaus. In den Einsatz waren 10 Lammersdorfer Kräft eingebunden.

Weitere Einsatzkräfte: -
LF, GWG, MTF+GAnh
Sa. 23.06.
22:08 Uhr
Einsatz 23
H Gas
Einruhr
Wollseifener Str.
Am späten Samstagabend wurden wir nach Einruhr alarmiert. Mit dem Stichwort “Gas“ machten sich die Löschgruppen Lammersdorf, Rollesbroich, Steckenborn, Einruhr, Erkensruhr und Hammer/Dedenborn auf den Weg. Gemeldet war ein unklarer Geruch im Bereich der Wollseifener Straße. Der Bereich wurde "freigemessen" und es konnte keine Feststellung gemacht werden. Der Einsatz war für die sieben Lammersdorfer Kräfte um 23:30 beendet.

Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettungsdienst, Löschgruppen Rollesbroich, Steckenborn, Einruhr, Erkensruhr und Hammer/Dedenborn
LF, GWG
Fr. 08.06.
22:50 Uhr
Einsatz 22
H Öl-Einsatz
Lammersdorf
Paggenbend
Zu einem Einsatz mit auslaufenden Betriebsstoffen an einem Pkw, wurden wir am heutigen Freitagabend alarmiert. Gegen kurz vor 11 am Abend beobachteten wachsame Nachbarn, wie ein Pkw während der Fahrt eine bis dato unbekannte Flüssigkeit verlor. Nachdem das Fahrzeug in der umliegenden Nachbarschaft ausfindig gemacht wurde, gab der Fahrzeughalter an, dass er Kühlflüssigkeit an seinem Fahrzeug verlor, jedoch der Schlauch bereits ausgetauscht wurde. Somit war der Einsatz für die 14 Lammersdorfer Kräfte nach 20 Minuten beendet.

Weitere Einsatzkräfte: -
LF, MTF+GAnh, GWG
Do. 24.05.
16:33 Uhr
Einsatz 21
F Fahrzeugbrand 1
Lammersdorf
Hahner Straße
Am heutigen Donnerstag wurden wir auf die Hahnerstraße zwischen Lammersdorf und Mullartshütte gerufen, da dort ein Pkw in Brand geriet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Pkw bereits in Vollbrand und wurde anschließend mittels Schaum gelöscht. Verletzt wurde dabei niemand. Zur Ursache des Brandes konnte die Polizei bislang keine Angaben machen. Der Pkw wurde abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt. Für die Dauer des Einsatzes war die Hahnerstraße teils voll gesperrt. Die ursprünglich ebenso alarmierten Kräfte der Stadt Stolberg konnten die Einsatzfahrt abbrechen. Die Löschgruppe Lammersdorf war mit 10 Kräften rund zwei Stunden in diesen Einsatz eingebunden.

Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Abschleppdienst, FW Stolberg Hauptwache

LF, MTF+GAnh, GWG
Mo. 30.04.
16:23 Uhr
Einsatz 20
H Baum
Lammersdorf
Bergstraße
Einsatzrücknahme durch die Leitstelle - FEHLALARM

Weitere Einsatzkräfte: -
So. 19.04.
12:29 Uhr
Einsatz 19
H kleinere Hilfeleistung
Lammersdorf
Jägerhausstraße
Am heutigen Sonntag sind wir um kurz vor halb eins zu einer kleineren Hilfeleistung gerufen worden. Auf einem Feld nahe der Jägerhausstraße hatte ein Landwirt versehentlich einen Strommast touchiert, sodass dieser zu kippen drohte. Zusammen mit dem örtlichen Energieversorger wurde der Mast provisorisch stabilisiert und befestigt. Der Einsatz wurde anschließend an den Energieversorger übergeben. Die neun Lammersdorfer Kräfte waren hier rund 90 Minuten eingebunden.

Weitere Einsatzkräfte: Energieversorger

LF, MTF
Do. 12.04.
13:03 Uhr
Einsatz 18
F Zimmerbrand
Lammersdorf
Krämerstraße
Am heutigen Mittag sind wir zu einem gemeldeten Zimmerbrand in die Krämerstraße nach Lammersdorf alarmiert worden. Nachdem ein Trupp unter PA die Räumlichkeiten durchsuchte, stellte er fest, dass es sich hierbei um angebranntes Essen auf einem Herd handelte. Die Wohnung wurde gelüftet und der Kochtopf abgelöscht. Der Einsatz war für die 11 Lammersdorfer Kräfte nach 60 Minuten beendet.

Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettungsdienst, LG Rollesbroich, LG Simmmerath, ELW
LF, MTF+GAnh
Do. 29.03.
18:04 Uhr
Einsatz 17
F Fahrzeugbrand 1
Lammersdorf
Hahner Straße
Am frühen Samstagabend wurde die Löschgruppe Lammersdorf auf die Hahnerstraße zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Vor Ort angekommen stellte sich heraus, dass im Motorraum des Pkw aufgrund eines Motorschadens eine Rauchentwicklung und ein kleiner Feuerschein feststellbar war. Dieser konnte größtenteils von den Besitzern eigenständig mit einem Feuerlöscher bekämpft werden. Die Löschgruppe Lammersdorf befasste sich mit der Absicherung der Unfallstelle und streute auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Wir waren mit zehn Einsatzkräften rund eine Stunde eingebunden.

Weitere Einsatzkräfte: Polizei
LF, MTF+GAnh
Fr. 16.03.
10:33 Uhr
Einsatz 16
F Fahrzeugbrand 1
Lammersdorf
Im Pohl
Am Freitag Morgen geriet in Lammersdorf ein Pkw in Brand. Das Fahrzeug fuhr nahe der Grundschule im Pohl, als der Fahrer das Feuer im Motorraum bemerkte. Zunächst probierte er den Brand eigenständig mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, jedoch gelang ihm das nicht. Die sechs Lammersdorfer Kräfte rüsteten einen Trupp mit Pressluftatmern aus, sodass das Feuer schnell mittels Schnellangriff gelöscht werden konnte. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz war nach rund 30 Minuten beendet.

Weitere Einsatzkräfte: Polizei

LF
Mi. 28.02.
11:02 Uhr
Einsatz 15
H Gas
Lammersdorf
Langschoß
Der Löschzug CBRN der Gemeinde Simmerath wurde am Morgen zu einem Einsatz mit ausströmendem Gas gerufen. Am Wohnheim in Langschoss (Ortsausgang Lammersdorf rtg. Vossenack) gab es einen unklaren Notfall. Vor Ort angekommen stellte sich heraus, dass es sich um Reizgas handelte. Die Räumlichkeiten wurden freigemessen. Nachdem es zu keiner weiteren Feststellung kam, konnte der Einsatz für die 11 Lammersdorfer Kräfte nach einer halben Stunde beendet werden.

Weitere Einsatzkräfte: Löschzug CBRN (LG Rollesbroich, LG Steckenborn), Rettungsdienst, Polizei
LF, SW, GWG
Fr. 23.02.
09:15 Uhr
Einsatz 14
H Hilfeleistung nach VU
Lammersdorf
Bergstraße
Am Morgen ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bergstraße am Ortsausgang in Lammersdorf. Ein Pkw, welcher aus einer Einfahrt fuhr, übersah einen anderen Pkw, welcher in Richtung Rollesbroich unterwegs war. Nach einem Frontalzusammenstoß wurde die Straße gesperrt und die auslaufenden Betriebsmittel mit Bindemittel abgestreut. Der Brandschutz wurde sichergestellt. Die beiden leicht verletzten Personen wurden an den Rettungsdienst übergeben und in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Einsatz war für die 6 Lammersdorfer Kräfte nach 90 Minuten beendet.

Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst, Polizei
LF
Fr. 16.02.
16:00 Uhr
Einsatz 13
H Baum
Lammersdorf
Hahner Str.
Auf der Hahnerstraße drohte am Freitag Nachmittag ein Baum auf die Fahrbahn zu stürzen. Dieser wurde mittels Kettensäge gefällt, und die Fahrbahn anschließend gereinigt. Der Einsatz war für die 10 Lammersdorfer Kräfte nach 40 Minuten beendet.

LF, MTF+GAnh
Di. 06.02.
19:19 Uhr
Einsatz 12
A Sonstiges
Lammersdorf
Gerätehaus besetzen
Die gesamte Gemeinde Simmerath und Roetgen sowie die Stadt Monschau hatte kein Festnetz mehr, sodass alle Gerätehäuser besetzt wurden und als Anlaufstelle für Bürger genutzt werden konnten. Es wurden Schichten mit mehreren Kameraden gebildet, sodass es immer einen Ansprechpartner vor Ort gab, um im Fall der Fälle, schnell weitere Kräfte alarmieren zu können und schnell Hilfe leisten zu können.
Mo. 05.02.
19:55 Uhr
Einsatz 11
P klemmt 2
MANV 1
Lammersdorf
B 266
Die Löschgruppe Lammersdorf wurde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B266 Richtung Rollesbroich gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus dass vier Personen eingeklemmt waren. An dem Unfall waren insgesamt zwei Pkw beteiligt. Ein 21-jähriger starb hierbei noch an der Unfallstelle, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Zwei weitere Insassen wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Insassin aus dem anderen Pkw sowie ihre beiden Kinder wurden leicht verletzt ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. Die Löschgruppe Lammersdorf half bei der Bergung der eingeklemmten Personen und leuchtete die Unfallstelle aus. Nachdem die Unfallstelle durch eine Fachfirma gereinigt wurde war der Einsatz für die 14 Lammersdorfer Kräfte nach rund 4,5 Stunden beendet.

Weitere Einsatzkräfte: LG Rollesbroich, LG Eicherscheid, LG Kesternich, THW OV Simmerath, Rettungsdienst, Polizei
LF, MTF+GAnh, SW
Mi. 31.01.
10:40 Uhr
Einsatz 10
H Baum
Lammersdorf
Hahner Str.
Am Morgen des letzten Tages im Januar sind wir auf die Hahnerstraße gerufen worden. Hier war ein Ast in circa 10 Metern Höhe abgeknickt und drohte auf die Straße zu stürzen. Dieser wurde mithilfe der Drehleiter aus Simmerath entfernt. Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet.

Weitere Einsatzkräfte: LG Simmerath (DLK)
LF
Di. 30.01.
11:48 Uhr
Einsatz 9
F BMA
Rollesbroich
Edisonstr.
Im späten Vormittag sind wir zu einer Brandmeldeanlage nach Rollesbroich gerufen worden. Da es sich hierbei um einen Fehlalarm handelte, war kein Eingreifen für die Feuerwehr notwendig und der Einsatz war nach rund 15 Minuten beendet.

Weitere Einsatzkräfte: LG Rollesbroich
LF
Di. 20.01.
15:37 Uhr
Einsatz 8
H P klemmt
Lammersdorf
Hahner Str.
Am Nachmittag des 20.01. wurden wir auf die Hahnerstraße alarmiert. In der Meldung hieß es, eine Person sei in Ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Diese Lage stellte sich vor Ort glücklicherweise als falsch heraus. Die Fahrerin des Fahrzeugs hatte auf der Schnee- und Eisbedeckten Fahrbahn die Kontrolle über Ihren Wagen verloren und geriet so nah an die Leitplanke, dass sie diese touchierte und Ihr Wagen auf der Fahrerseite lag. Sie und Ihre Beifahrerin wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser transportiert. Wir halfen bei der Bergung des PKW und sicherten die Unfallstelle ab. Der Einsatz war für die 13 Lammersdorfer Kräfte nach 90 Minuten beendet.

Weitere Einsatzkräfte: LG Kesternich (Rüstsatz), THW OV Simmerath, DLK Simmerath
LF, SW, GWG, MTF+GAnh
Do. 18.01.
15:43 Uhr
Einsatz 7
H Baum
Lammersdorf
Hahner Str.
Am Nachmittag wurden wir erneut auf die Hahner Straße gerufen. Obwohl diese für den Verkehr gesperrt worden war, meldeten Passanten umgestürzte Bäume. Nachdem ein Baum entfernt wurde, und die Hahner Straße vollständig abgefahren wurde, konnte der Einsatz nach einer Stunde für neun Kameraden beendet werden. LF, SW
Do. 18.01.
10:15 Uhr
Einsatz 6
H Baum
Lammersdorf
Hahner Str.
Erneut sind wir wegen Sturmtief “Friederike“ rausgefahren. Diesmal auf die Hahner Straße. Hierbei wurden zwei umgekippte Bäume mittels Kettensäge von der Fahrbahn entfernt und die Fahrbahn gereinigt. Unsere Einsatzkräfte mussten jedoch feststellen, dass während der gesamten Arbeiten Vorort, vermehrt andere Bäume zu fallen drohten, sodass die Kameraden aus Eigenschutz die Einsatzstelle verließen und in Absprache mit der Polizei und dem Ordnungsamt die Hahner Straße voll sperrten. Der Einsatz war demnach für acht Lammersdorfer Kameraden um 13 Uhr beendet. LF, SW
Do. 18.01.
07:29 Uhr
Einsatz 5
H Baum
Lammersdorf
Hoscheiter Str.
Unseren ersten Einsatz während des Sturmtiefs “Friederike“ galt es auf der Hoscheiter Straße abzuarbeiten. Hier war gegen halb acht in der früh ein Baum auf ein Wohnhaus gestürzt. Da jedoch keine akute Gefahr bestand, wurde die Einsatzstelle an einen Fachbetrieb übergeben, der sich um die Bergung und Entsorgung kümmerte. Der Einsatz war nach 30 Minuten beendet.

Weitere Einsatzkräfte: LG Simmerath
LF, SW
Mi. 17.01.
12:21 Uhr
Einsatz 4
H Hilfeleistung nach VU
Lammersdorf
Landstr L 12
Am Mittag des 17.01. wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die Hahner Str. alarmiert. Hier war ein Pkw verunglückt, wobei eine verletzte Person vom Rettungsdienst betreut werden musste. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr abgesichert. Anschließend waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich und die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben. Die zehn Lammersdorfer Kräfte waren nach rund 30 Minuten wieder einsatzbereit im Gerätehaus.

Weitere Einsatzkräfte: Rettungsdienst, Polizei
LF, MTF+GAnh
Mi. 03.01.
15:43 Uhr
Einsatz 3
H Baum
Lammersdorf
Waldsiedlung
Am Nachmittag wurden wir erneut alarmiert. Diesmal ging es in die Waldsiedlung, wo ein Baum die Straße versperrte. Auch dieser wurde wie üblich mittels Kettensäge entfernt und die Fahrbahn gereinigt. Dieser Einsatz war nach grob 40 Minuten für die neun Lammersdorfer Kräfte beendet.

LF, MTF+GAnh
Mi. 03.01.
09:06 Uhr
Einsatz 2
H Baum
Lammersdorf
Hoscheiter Str.
Während unser MTF noch in Richtung Zweifall auf der Jägerhausstraße im Einsatz war, wurde die Löschgruppe Lammersdorf auf die Hoscheiter Straße alarmiert. Da hier jedoch keine akute Gefahr bestand, wurde in Absprache mit dem Hauseigentümer ein Forstunternehmen mit der Bergung des Baumes beauftragt, sodass der Einsatz nach rund einer Viertel Stunde beendet war. LF
Mi. 03.01.
05:26 Uhr
Einsatz 1
H Baum
Lammersdorf
Hahner Str.
Unser erster Einsatz in 2018 führte uns um kurz vor halb sechs in der Früh auf die Hahnerstraße. Hier war in Höhe der Waldsiedlung aufgrund des Unwetters ein Baum umgekippt und versperrte die Straße. Nachdem wir diesen mithilfe der Kettensäge entfernt hatten, fuhren wir die Hahnerstraße vollständig ab, und hatten letztlich ungefähr eine Hand voll Bäume von der Fahrbahn entfernt. Unterstützt wurden wir hierbei von dem Löschzug Roetgen-Rott, der uns aus Richtung Mullartshütte mit der Bergung der Bäume half. Anschließend unterstützen wir die Löschgruppe Eicherscheid, die im Johannisweg in Lammersdorf im Einsatz war. Dort war durch den Sturm eine Laterne abgeknickt und ragte auf die Fahrbahn. Unser MTF war jedoch zwischenzeitlich noch zur Unterstützung der Löschgruppe Stolberg-Zweifall in der Jägerhausstraße eingespannt. Auch hier ragten einige Bäume auf die Fahrbahn und versperrten diese. Die 13 Kameraden der Löschgruppe Lammersdorf waren noch nicht vollständig einsatzbereit da ereilte uns bereits der nächste Einsatz...

Weitere Einsatzkräfte: Feuerwehr Stolberg (LZ Zweifall), LG Rollesbroich, LG Eicherscheid

LF, MTF+GAnh
Zu den Einsätzen 2017 Zu den Einsätzen 2016 Zu den Einsätzen 2015 Zu den Einsätzen 2014 Zu den Einsätzen 2013

Einsätze aus früheren Jahren bleiben in dieser Chronik unberücksichtigt.